Seiteninhalt
14.02.2019

Referenzschule „Medienbildung in der Grundschule“  - ein Unterstützungsangebot für alle Grundschulen im Landkreis Tuttlingen

Seit diesem Schuljahr besteht im Landkreis Tuttlingen mit der Homburgschule Neuhausen ob Eck eine Referenzschule für „Medienbildung in der Grundschule“. Damit wurde in Zusammenarbeit mit dem Kreismedienzentrum Tuttlingen eine Anlaufstelle für alle Grundschulen im Landkreis bei Fragen rund um das Thema „Medienbildung“ geschaffen. Das Gesamtprojekt „Referenzschulen“ wurde vom Landesmedienzentrum Baden-Württemberg initiiert und in die Fläche gebracht.


Grundschulen machen sich auf den Weg

Aus der medial geprägten Lebenswirklichkeit von Grundschulkindern und den Vorgaben des Bildungsplans 2016 ergibt sich für alle Grundschulen die Anforderung, die pädagogische Arbeit im Bereich „Medienbildung“ anzugehen bzw. fortzuführen. Dabei ergeben sich oftmals große Herausforderungen: Sowohl in technischer wie auch in pädagogischer Hinsicht kommt es zu vielen Fragen, bei deren Klärung die Grundschulen Unterstützung benötigen.
Die Referenzschulen für „Medienbildung in der Grundschule“  sind ein wichtiger Baustein im Unterstützungssystem für Grundschulen. Sie werden vom jeweiligen Kreismedienzentrum aus pädagogisch begleitet und unterstützt. Andere Grundschulen des Landkreises können sich an die jeweilige Referenzschule wenden, um Besichtigungstermine, Erfahrungsberichte, Anschauungsmaterial und Hospitationsmöglichkeiten zu erhalten. Die interessierten Grundschulen bekommen dadurch eine direkte Unterstützung, um sich selbst auf den Weg zu machen, digitale Medien in den Unterricht zu integrieren, wie es der neue Bildungsplan fordert.

Am 13.02.2019 öffnete die Homburgschule Neuhausen ob Eck erstmals für die Grundschulen des Kreises ihre Türen, um ihnen die informationstechnische Ausstattung und medienpädagogische Unterrichtsidee zu präsentieren.
Die Resonanz auf dieses Angebot war unerwartet groß, zukunftsträchtige Ideen für eine weitere Vernetzung der Grundschulen im Kreis ein Ergebnis. Die Veranstaltung zeigte deutlich: Auch die Grundschulen machen sich auf den Weg, um ihrer Schülerschaft sinnvolle und attraktive medienpädagogische Angebote machen zu können.

Im Landkreis Tuttlingen ist die Homburgschule Neuhausen ob Eck die Referenzschule für „Medienbildung in der Grundschule“.
Ansprechpartnerin an der Grundschule ist Frau Maier-Lipp, die Rektorin der Schule, Ansprechpartner am Kreismedienzentrum ist Roman Rendle, der Medienpädagogische Berater.